Einfach Anfangen
 

 
 

1.1.  Die ersten Aufträge

Der erste Auftrag kommt meist unverhofft. Und oft lange, bevor man ernsthaft daran denkt, sich selbstständig zu machen: "Sag' mal, du hast doch Ahnung von Computern. Könntest du nicht mal..." Da sagt man dann ja, bosselt aus Hobby ein bisschen am Bildschirm rum, und wenn das Ergebnis gut geworden ist, kommt irgendwann der Nächste: "Sag' mal, du hast doch neulich... Könntest du nicht auch mal für mich...?"

Wer diese Phase hinter sich hat, hat die beiden Grundgesetze der Auftragsakquisition schon verstanden:

  • Den ersten Auftrag bekommt, wer Leute kennt. Persönliche Kontakte sind die Grundvoraussetzung, um überhaupt einen Fuß in den Markt von Angebot und Nachfrage zu bekommen.
  • Weitere Aufträge bekommt, wer gute Arbeit leistet. Qualität spricht sich herum.

Wer also nicht das Glück hat, im Studium, durch Bekannte oder in einer Angestelltentätigkeit quasi nebenbei die ersten Aufträge als Selbstständiger zu bekommen, muss vor allem auf diese beiden Faktoren achten. Wer erste Aufträge akquirieren oder neue Kunden gewinnen will, muss sich vor allem um Kontakte und Qualität kümmern.

 

 

[ Letzte Änderung: 1. Juli 2004]
Zum Inhaltsverzeichnis
Zum Seitenanfang
Zur Suche
Eine Seite zurück:
1. Einfach Anfangen
Weiter im Text:
1.2. Persönliche Kontakte
2. Definitionen